16. Literaare Herbstlese: Simon Deckert

 

Thuner Literaturfestival

Beginn
Samstag 27. November 2021, 16h30
www
www.literaare.ch
Ort/Lokal
FrachtRaum Thun
Details
Simon Deckert, geboren1990 in Österreich und aufgewachsen in Liechtenstein, studierte von 2009-2013 am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel. Ab 2014 absolvierte er den MA Contemporary Arts Practice an der Hochschule der Künste Bern und begann nebenbei als freier Lektor und Mentor für den Verein Lektorat Literatur in Basel zu arbeiten. Er schreibt Prosa und Lieder, macht Musik und arbeitet am FigurenTheater St. Gallen. Sein erster Roman «Siebenmeilenstiefel» erschien 2020 im Rotpunktverlag: eine märchenhafte Entwicklungsgeschichte, eine fantasievoll erzählte Reise junger Menschen.

Thuner Literaturfestival
Am 27. November 2021 findet wieder die «Literaare - Herbstlese» statt - neu im FrachtRaum Thun! Mit dabei sind Christop Simon, Annette Hug, Simon Deckert, Mireille Zindel und Claudio Landolt. Ausserdem sprechen Friederike Kretzen, Judith Keller und Lukas Gloor über das Werk von Adelheid Duvanel.
Das Programm der Literaare Herbstlese 2021 ist dieses Mal kein Streifzug in die Ferne, sondern legt den Fokus auf das wortwörtlich Naheliegende: Acht Schweizer Literatur- und Klangschaffende nehmen uns in ihren Texten und Gesprächen mit in märchenhaft anmutende Coming-of-Age Geschichten, begleiten uns zu Atomendlagern oder lassen uns den Rausch des Tiefseetauchens nachempfinden. Und wir merken spätestens mit dem neu erschienenen Erzählband «Fern von hier» von Adelheid Duvanel: Auch in der Nähe gibt es unbekannte Welten zu entdecken.
Das durchgängige Rahmenprogramm im FrachtRaum lädt ein, zwischen den Lesungen und Gesprächen Hörspielen von «Bi aller Liebi» zu lauschen, im Bücherbroki «Leseglück» zu schmökern oder am Textkiosk eine Geschichte nach Wunsch zu bestellen.
Ausgehen...
Lesung