16. Literaare Herbstlese: Christoph Simon

 

Thuner Literaturfestival

Beginn
Samstag 27. November 2021, 13h00
www
www.literaare.ch
Ort/Lokal
FrachtRaum Thun
Details
Christoph Simon, geboren 1972 im Emmental, aufgewachsen im Berner Oberland, lebt in Bern. Immatrikulationshintergrund, diverse berufliche Sackgassen und Reisen. An manchen Tagen ein fröhlicher Pessimist, an anderen ein trauriger Optimist. Seine Romane und Texte sind in neun Sprachen übersetzt und mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet worden. Zurzeit ist Simon unterwegs mit seinem vierten Solo-Kabarettprogramm"Der Suboptimist". Zuletzt erschienen: "Die Dinge daheim" sowie "und das nach vier milliarden jahren evolution".

Am 27. November 2021 findet wieder die «Literaare - Herbstlese» statt - neu im FrachtRaum Thun! Mit dabei sind Christop Simon, Annette Hug, Simon Deckert, Mireille Zindel und Claudio Landolt. Ausserdem sprechen Friederike Kretzen, Judith Keller und Lukas Gloor über das Werk von Adelheid Duvanel.
Das Programm der Literaare Herbstlese 2021 ist dieses Mal kein Streifzug in die Ferne, sondern legt den Fokus auf das wortwörtlich Naheliegende: Acht Schweizer Literatur- und Klangschaffende nehmen uns in ihren Texten und Gesprächen mit in märchenhaft anmutende Coming-of-Age Geschichten, begleiten uns zu Atomendlagern oder lassen uns den Rausch des Tiefseetauchens nachempfinden. Und wir merken spätestens mit dem neu erschienenen Erzählband «Fern von hier» von Adelheid Duvanel: Auch in der Nähe gibt es unbekannte Welten zu entdecken.
Das durchgängige Rahmenprogramm im FrachtRaum lädt ein, zwischen den Lesungen und Gesprächen Hörspielen von «Bi aller Liebi» zu lauschen, im Bücherbroki «Leseglück» zu schmökern oder am Textkiosk eine Geschichte nach Wunsch zu bestellen.
Ausgehen...
Lesung