Jenůfa

 

Oper von Leoš Janáček. Nach dem Roman von Gabriela Preissová

Beginn
Dienstag 15. Juni 2021, 19h30
www
www.konzerttheaterbern.ch/programm/jenufa/51596/
Ort/Lokal
Stadttheater
Details
In einer reduzierten Orchesterfassung von Matthew Toogood für Konzert Theater Bern. Die Vorlage, auf der Leoš Janáčeks psychologisches Meisterwerk «Jenůfa» beruht, benennt mit dem Titel «Ihre Ziehtochter» das eng verwobene Schicksal zweier Frauen als exemplarisches Zentrum der in einem mährischen Dorf um 1900 angesiedelten Tragödie. Die ältere ist die Küsterin, eine stolze Frau, der die Liebe zu einem unzuverlässigen Mann den sozialen Abstieg gebracht hat, die sich aber durch moralische Integrität Respekt erkämpfen konnte. Die jüngere ist Jenůfa, die Tochter jenes Mannes, die die Küsterin bedingungslos liebt und unbedingt vor einem ähnlichen Schicksal bewahren will. Doch auch Jenůfa verliebt sich in einen attraktiven Nichtsnutz, wird schwanger vom Kindsvater verlassen und überschüttet das heimlich zur Welt gebrachte Kind trotzdem mit all ihrer Liebe. Regisseurin Eva-Maria Höckmayr inszeniert dieses psychologische Kammerspiel mit der Wucht einer antiken Tragödie und zeigt, wie die Handlungen der Küsterin unerbittlich befördern, was sie doch eigentlich verhindern will, bis Jenůfa diesen ewigen Kreislauf durchbricht.
Musiktheater
Oper