Zarina zeigt den Vogel

 

das Zwitschern einer Dolmetscherin

Beginn
Donnerstag 22. Oktober 2020, 19h00
www
www.sogar.ch
Ort/Lokal
sogar theater
Details
Gastspiel
Dramaturgie und Regie: Andrej Togni. Mit: Zarina Tadjibaeva.

Die Schauspielerin und Sängerin Zarina Tadjibaeva arbeitet seit vielen Jahren als Gerichts- und Behördendolmetscherin. In ihrem neuen Stück tritt sie u.a. als Lida auf, eine gewissenhafte Dolmetscherin, die sich mit fast allen Fettnäpfchen auskennt; weiter schlüpft sie in die Rolle von Olga, einer überassimilierten Russin, die eifrig rechtspopulistische Parolen nachplappert und in allem ein «Bisness» wittert; und da gibts auch Azad, den persischen Dozenten für interkulturelle Kommunikation, der gerne in Bildern redet und sein Licht keineswegs unter den Scheffel stellt. Diese drei Figuren ergänzen sich, sind jedoch selten einer Meinung.

Zarina/Lida erzählt mit Herzblut und unverwechselbarem Sinn für Komödiantik aus dem Alltag einer Übersetzerin. Zur Sprache kommen der verbreitete Rassismus, die Tücken unseres Asylwesens und die tragikomischen Seiten des Übersetzens. Aus der Vogelperspektive und satirisch überspitzt betrachtet Tadjibaeva fluchende Richter, skeptische Befrager, sprachlose Gesuchstellerinnen, rassistische Migranten, kampfbereite Helferinnen und auch jene, die aus Schicksalsschlägen Kapital schlagen.

Eine Krähe wollte die Nachtigall nachahmen und hat ihre eigene Stimme verloren. Diesen persischen Spruch kennen Sie doch.
Theater
Schauspiel