OH BODY! - Henrike Iglesias: Oh My

 

mit englischer Simultanübersetzung auf Kopfhörer

Beginn
Freitag 11. Oktober 2019, 20h30
www
www.schlachthaus.ch
Ort/Lokal
Schlachthaus Theater
 
Ortsplan
Details
Warum ist in der heutigen hochsexualisierten Welt vor allem die weibliche Sexualität immer noch so stark von Schuld, Scham und Schweigen geprägt? Wer weiss, wie eine Klitoris aussieht? Warum dürfen manche ficken und andere werden immer gefickt? Wer darf im Patriarchat Objekt und wer Subjekt sein? Das Theaterkollektiv «Henrike Iglesias» macht sich auf die Suche nach alternativen, queeren, feministischen, ausufernden, abwegigen, phantastischen Bildern für das eigene Begehren und lädt das Publikum auf sein eigenes Pornofilm-Set ein. Alle können kommen – aber niemand muss!

HENRIKE IGLESIAS ist ein queerfeministisches Theaterkollektiv aus Berlin und Basel und wurde 2012 gegründet. Sie begreifen popkulturelle und massenmediale Phänomene als Spiegel gesellschaftlicher Zu- und Missstände und haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese aus explizit weiblichen* Perspektiven zu beleuchten.

«OH BODY!» sind die ersten feministischen Theater- und Performancetage im Schlachthaus Theater Bern. Diese führen wir gemeinsam mit dem «queer-feministischen Kino» Kino in der Reitschule und dem Frauenraum der Reitschule sowie mit der Dampfzentrale Bern durch.
Theater
Schauspiel