Collegium generale: Personalisierte Gesundheit im digitalen Zeitalter

 

Prof. Dr. Marcel Salathé, EPFL

Beginn
Mittwoch 04. Dezember 2019, 18h15
www
www.collegiumgenerale.unibe.ch
Ort/Lokal
Universität Bern, Hauptgebäude
Details
Prof. Dr. Marcel Salathé, Digital Epidemiology Lab, EPFL

Raum: Auditorium maximum.

Personalisierte Medizin und CRISPR-Babies, Genmodifikation von Tieren und Pflanzen, Bioinformatik und Big Data, Biohacker und ethische Grenzen - was bedeutet es, Erbgut zu editieren? Seit der Entdeckung von CRISPR-Cas9 im Jahr 2012 - einem biochemischen Werkzeug, um DNA gezielt zu schneiden und zu verändern - diskutiert die Öffentlichkeit über eine bis vor kurzem noch unvorstellbar zielgenaue Veränderung von Genen, nicht nur beim Menschen.
Die Vorlesungsreihe stellt aktuelle Forschungsergebnisse einer breiteren Öffentlichkeit vor. Dazu haben wir Forschende aus verschiedenen Disziplinen (u.a. Tier- und Pflanzenwissenschaft, Biomedizin, Philosophie und Rechtswissenschaft) eingeladen, um jeweils ihre Perspektive auf die Möglichkeiten und Herausforderungen der Gentechnik auszuleuchten.
Ausgehen...
Vortrag