Einer flog über das Kuckucksnest

 

Nach dem Roman von Ken Kesey. Regie: Alexander Kratzer

Beginn
Freitag 11. Oktober 2019, 20h00
www
www.dastheater-effingerstr.ch/index.php?page=200000&act=70
Ort/Lokal
DAS Theater an der Effingerstrasse
 
Ortsplan
Details
von Dale Wasserman. Nach dem Roman von Ken Kesey

Randle P. McMurphy ist wegen Gewalttätigkeit und illegalen Wettspiels verurteilt. Um seine Zeit nicht im Gefängnis verbringen zu müssen, simuliert er eine psychische Erkrankung. Sein Plan geht auf: Er wird in die Psychiatrie verlegt. Dort gerät er in das Epizentrum der Macht von Oberschwester Ratched. Schnell bekommt er die manipulativen Mechanismen von Überwachung und Strafen zu spüren. Sie hat die ihr anvertrauten Patienten fest im Griff. McMurphy jedoch denkt gar nicht daran, sich diesem Regiment zu beugen. Er ernennt sich kurzerhand zum Oberirren, fordert seine Mitinsassen zum Widerstand auf und zettelt eine Revolte im Kuckucksnest an.

Dale Wassermans Theaterstück basiert auf Ken Keseys gleichnamigem Bestseller von 1962. Kesey hatte 1959 an einem Forschungsprogramm teilgenommen, bei dem die Auswirkungen psychoaktiver Drogen getestet wurden. Wenig später arbeitete er am selben Krankenhaus als Aushilfe auf einer psychiatrischen Station. Beide Erfahrungen beeinflussten die Entstehung von «Einer flog über das Kuckucksnest». Im Jahr 1975 wurde die Verfilmung des Romans in der Regie von Miloš Forman mit fünf Oscars ausgezeichnet.

Inszenierung: Alexander Kratzer

Besetzung:
Häuptling Bromden Horst Krebs
Dale Harding Mirko Roggenbock
Billy Bibbit Christoph Griesser
Scanlon​ Simon Käser
Martini Julian Pichler
Randle P. McMurphy​ Christoph Kail
Pfleger Warren Fabian Guggisberg
Dr. Spivey/ Pfleger Turkle​ Gerhard Goebel
Schwester Ratched Sinikka Schubert
Schwester Flinn/Candy Starr Larissa Keat
Theater
Schauspiel