Klang-Landschaften

 

Willi Grimm, Didjeridu & Markus Schori, Sarod

Beginn
Dienstag 20. August 2019, 20h00
www
www.klangkeller-bern.ch
Ort/Lokal
Klangkeller Bern
Details
Markus Schori, Sarod: Der gebürtige Berner Musiker machte seine ersten Erfahrungen mit improvisierter Musik auf der Gitarre, er spielte Blues, Rock und Jazz. Mit dem schrittweisen Umbau seiner Bordunsaitengitarre näherte er sich der indischen Musik und ihrer Klangwelt. Begegnungen mit Musikern aus Indien brachten ihn dieser Kultur näher, machten ihn vertraut mit deren Melodien, Rhythmen und Talas.
Fasziniert vom Klang der indischen Laute Sarod studierte er bei Ken Zuckerman in Basel und gibt seit 1998 regelmässig Konzerte. Sarod ist eine indische Laute, die meist aus einem einzigen Stück Holz gefertigt und mit einer Haut bespannt ist. 17 bis 25 Metallsaiten bringen das Instrument zu klingen.

Didjeridu und Naturtoninstrumente mit Gästen oder solo
Mit eingeladenen MusikerInnen oder alleine gestaltet Willi Grimm die sphärisch-mystischen Klanglandschaften. Das Naturton-Instrumentarium aus dem Klangkeller wird mitgeprägt durch die speziell dazukommenden Instrumente und Klänge der Gäste.

Eintritt: Beitrag nach eigenem Ermessen
Konzert
Konzert Folklore