Der Elefant von Murten

 

Text: Uwe Lützen. Regie: Jonathan Loosli, Mathis Künzler

Beginn
Mittwoch 17. April 2019, 19h30
www
www.konzerttheaterbern.ch/programm/der-elefant-von-murten/10474/
Ort/Lokal
Stadttheater Bern
Details
Text: Uwe Lützen. Regie: Jonathan Loosli, Mathis Künzler
1866 wurde in Murten mit Kanonen auf Elefanten geschossen. Auf einen Zirkuselefanten. Er hatte nach seinem blindwütigen Ausbruch Tod und Verwüstung ins «Stedtli» gebracht. Das sind die historischen Fakten. Alles andere ist fiktiv: Metzgersohn Jeremias entzieht sich als zukunftsgläubiger Erfinder zum Ärger seines Vaters seinen Pflichten, wann immer er kann. Als ihn die Zirkusakrobatin Miranda mit einer Wette um den Bau eines Flugapparates herausfordert, setzt dies bei den Leuten von Murten Ängste frei – als dann noch der Elefant ausbricht, ist die Katastrophe nicht mehr aufzuhalten.

Der Elefant von Murten erzählt von einer Epoche grosser technologischer Innovationen und einschneidender sozialer Veränderungen. Und wie die industrielle Revolution damals gesellschaftliche Bruchlinien auftat, spüren wir heute die Auswirkungen der Globalisierung. Der Elefant von Murten ist der erste Theatertext des Solothurner Drehbuchautors Uwe Lützen und ein Paradestück für die Theatergruppe VOR ORT, die im letzten Winter mit Krabat das Stadttheater verzauberte.
Das Skelett des Elefanten von Murten steht heute im Naturhistorischen Museum Bern und kann dort täglich besucht werden. Das Museum leiht dem Stadttheater ausserdem sein Markenzeichen, den Goldenen Elefanten, der bis Ende der Spielzeit das Publikum auf den Treppen zum Foyer empfängt.
Theater
Schauspiel