Casa 18

 

mit Texten von Jürg Schubiger. Regie: Enrico Beeler

Beginn
Samstag 08. Dezember 2018, 18h00
Ort/Lokal
Schauspielhaus Schiffbau
Details
Mit Geschichten aus "Überall ist leicht zu verpassen" von Jürg Schubiger (Erschienen 2012 beim Verlagshaus Jacoby & Stuart, Berlin). Regie: Enrico Beeler

Die Casa 18 - eine kleine Pension mit Fernsicht - ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen, wird aber mit viel Liebe und Leidenschaft geführt. Das Etablissement beherbergt ein paar Dauergäste. Sie vertreiben sich die Zeit mit Geschichten. Ein Pianist begleitet sie dabei - mit Melodien und Klängen von gestern, heute und morgen.
Abendliche Besucher aus der Umgebung sind ebenso herzlich willkommen.
Die Casa 18 steckt voller Geheimnisse - ein skurriler, poetischer Kosmos, wo im Gewöhnlichen das Ungewöhnliche entdeckt wird, im Abgegriffenen das Unverbrauchte; wo Phantasie zu mehr Klarheit führt und umgekehrt.

Mit Geschichten des Schweizer Autors Jürg Schubiger wird über das Leben philosophiert, das immer nur hier und endlich ist - wenn es überall und ewig wäre, wäre es allzu leicht zu verpassen.
Bühne
Theater