Guatemala: Megaprojekte und gewaltsame Landvertreibungen

 

Diskussionsrunde mit Imelda Teyul (CCDA) & Lisa Salza (Amnesty International Schweiz)

Beginn
Mittwoch 18. Mai 2022, 18h30
www
www.peacebrigades.ch/de/aktuell/veranstaltungen/guatemala-megaprojekte-und-gewaltsame-landvertreibungen-alta-verapaz-11179
Ort/Lokal
Kirchgemeindehaus Johannes
Details
Eine Diskussionsrunde mit der guatemaltekischen Menschenrechtsverteidigerin Imelda Teyul, Koordinatorin des Comité Campesino del Altiplano (CCDA) und Lisa Salza, Länderkoordinatorin Amerikas bei Amnesty International Schweiz

Wie beurteilen die Referentinnen die aktuelle Lage bezüglich der Landproblematik und Menschenrechte in Alta Verapaz? Wie wirkt sich der unzureichende Schutz durch die Regierung auf ihr tägliches Engagement aus? Was ist ihre Sichtweise zu Fällen der Kriminalisierung, wie jener von Bernardo Caal, der kürzlich aus dem Gefängnis entlassen wurde? Wie kann die internationale Gemeinschaft das Engagement der Menschenrechtsverteidiger*innen in Alta Verapaz unterstützen? Dies einige der Fragen, die an der Veranstaltung behandelt werden.
Gesellschaft
Diskussion