Müslüm: "Müsteriüm"

 

Neues Programm / Raphael Jakob, Gitarre

Beginn
Donnerstag 25. November 2021, 19h00
www
www.kufa.ch/programm/coupe-romanoff-muesluem-2/
Ort/Lokal
KUFA - Kulturfabrik Lyss
Details
Dies ist das Ersatzdatum für die verschoben Vorstellung vom 26. November 2020. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Müslüm besingt die grossen Fragen des menschlichen Seins - und des Ausländerseins. Nach Superhits («La Bambele» und «Süpervitamin»), Persiflagen («Erich, warum bisch du nid ehrlich?»), Konzerttourneen und «Müslüm Television» auf SRF steigt Semih Yavsaner alias Müslüm nun auf die Kleinkunstbühne - in Begleitung von Raphael Jakob (Gitarre).

Müslüm beschwört und besingt die grossen Fragen des Lebens, die verschlungenen Irrwege der Selbstwerdung, die Vorstellungen von Glück, von Liebe und von Freiheit, die uns genauso vereinen wie auch unterscheiden. Im musikalischen Dialog mit dem kongenialen Gitarristen Raphael Jakob, entführt uns Müslüm auf eine dramatürkische Odyssee durch die unergründlichen Tiefen und Untiefen des menschlichen Seins oder Ausländerseins.
Mit unwiderstehlicher Ehrlichkeit und grenzenloser Hingabe, widmet sich Semih Yavsaner alias Müslüm den Themen der kulturellen Vielfalt, der Gleichstellung, der Verantwortlichkeit gegenüber sich selbst und der Gesellschaft. Mutig, unvoreingenommen und mit viel Charme, weckt der charismatische Performancekünstler sämtliche schlafende Hunde, rennt um sein Künstlerleben, tritt in jedes erdenkliche Fettnäpfchen, rüttelt an hartnäckigen Tabus und küsst mit seinen Worten auch die verschlafensten Geister aus ihrem Dornröschenschlaf. Mit dem neuen Bühnenprogramm «Müsteriüm» erfüllt der Künstler Semih Yavsaner einen lang gehegten Traum. Nach erfolgreichen Konzerttourneen als Musiker auf grossen Bühnen und TV-Produktionen als Comedian in der SRF Staffel «Müslüm Television», ist das neue Programm «Müsteriüm» explizit für die Kleinkunstbühne mit intimer Atmosphäre konzipiert, die einen direkten Kontakt mit dem Publikum ermöglichen.
Mit überbordender Wortakrobatik und abgrundtiefem Humor nennt Müslüm die Dinge beim Namen und führt seine rhetorische Lanze punktgenau ins Ziel: Seine Worte gehen unter die Haut und erobern unsere Herzen ... von wo aus sie unser Denken befreien.
Theater
Cabaret