Therese Bichsel: «Anna Seilerin - Stifterin des Inselspitals»

 

Lesung

Beginn
Mittwoch 21. Oktober 2020, 20h30
www
www.orellfuessli.ch/shop/home/veranstaltungen/showDetail/27640/
Ort/Lokal
Stauffacher
Details
Bern im 14. Jahrhundert: Die blutjunge Anna wird von ihrem Vater mit dem Kauf-mann Heinrich Seiler verheiratet. In seinem Haus fühlt sie sich aber ebenso fremd wie in ihrer Rolle als Ehefrau. Als ihr Mann früh stirbt, muss sich die reiche Witwe in der auf-strebenden Stadt Bern alleine behaupten. An Heiratsangeboten mangelt es nicht, in die Geschäftswelt findet sie bald hinein. Doch die Besuche im Niederen Spital, dessen Vogt Heinrich einst war, haben ihr eine andere Welt gezeigt: die der Armen, Kranken, Elenden. Soll sie ein Leben als Begine oder Nonne führen? Oder einen eigenen Weg gehen? Als Bern von der Pest erfasst wird, trifft Anna eine Entscheidung.

Die Autorin:
Kindheit im Emmental. Germanistik- und Anglistikstudium. Viele Reisen, mehrmonatige Aufenthalte in Paris und den USA. 1997 kam der historische Roman «Schöne Schifferin» heraus. Es folgten die Romane «Die Reise zum Einhorn» und «Das Haus der Mütter». 2001-2018 Redaktorin in Teilzeit beim Schweizer Parlament. In der Folge erschienen u.a. die Romane «Catherine von Wattenwyl» und «Ihr Herz braucht einen Mann» über die frühe Schriftstellerin Marianne Ehrmann, der Porträtband «Nahe den Eisriesen. Prominenz in der Alpenprovinz von Goethe bis Hodler», der Roman «Grossfürstin Anna, Flucht vom Zarenhof in in die Elfenau» und die Romane zum Thema Auswanderung «Die Walserin» und «Überleben am Red River».
Ausgehen...
Lesung